Regionales Impulsprogramm zum betrieblichen Mobilitätsmanagement gestartet!

Regionales Impulsprogramm zum betrieblichen Mobilitätsmanagement gestartet!

Die WRS hat ein neues regionales Impulsprogramm zum betrieblichen Mobilitätsmanagement (BMM) aufgelegt, den Kern des Programms bildet eine übergreifende Workshop-Reihe, begleitet von individuellen Vor-Ort-Beratungen am jeweiligen Standort der beteiligten Unternehmen. Ziel ist es, Unternehmen, Kommunalverwaltungen, Hochschuleinrichtungen und weiteren Institutionen einen Einstieg in das BMM anzubieten und sie bei der Umsetzung von betrieblichem Mobilitätsmanagement (BMM) an ihren Standorten zu unterstützen.

Acht Unternehmen  und Institutionen aus der Region Stuttgart nehmen an der Programmrunde 2022 teil:

  • AOK Baden-Württemberg Hauptverwaltung, Stuttgart
  • Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Kreisverband Göppingen
  • Fohhn Audio AG, Nürtingen
  • Konzept-e für Bildung und Soziales GmbH, Stuttgart
  • Milchprüfring Baden-Württemberg e.V., Kirchheim unter Teck
  • Stadtwerke Stuttgart GmbH
  • Sensotek GmbH, Ebersbach an der Fils
  • Zenit Pressevertrieb GmbH, Stuttgart

Am 16.02.2022 fand der Auftaktworkshop statt. Nach einer Einführung ins Thema BMM durch die B.A.U.M. Consult, die das Programm im Auftrag der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart umsetzt, und der Präsentation der Werkzeuge und Tools für die Analysephase diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über aktuelle und zukünftig geplante Maßnahmen des BMM an ihren Standorten. Diese erstrecken sich über die gesamte Bandbreite des betrieblichen Mobilitätsmanagements:

  • An- und Abreise der Beschäftigten zu ihrer Arbeitsstelle (Pendelverkehre),
  • Dienstreisen,
  • Fuhrpark- / Flottenmanagement und
  • Besucher- und Kundenverkehre.

So vielfältig die jeweiligen Maßnahmen sowie die am Programm beteiligten Unternehmen sind, eines wurde in den Beiträgen und Diskussionen schnell deutlich: neben der Umsetzung eines systematischen klimaneutralen Mobilitätsmanagements „aus einem Guss“ stehen bei allen beteiligten Unternehmen und Institutionen die Gesundheit und Zufriedenheit der Beschäftigten im Vordergrund.

Weitere Informationen zu unserem regionalen Impulsprogramm zum betrieblichen Mobilitätsmanagement finden Sie im Menüpunkt Neues BMM-Impulsprogramm.