• Raus aus dem Schaufenster.

    Wie kann die Transformation vom führenden Automobilstandort zur führenden Mobilitätsregion gelingen? Welchen konkreten Beitrag können Wirtschaftsförderung und Verband Region Stuttgart leisten? Welche Schritte stehen als nächstes an?

    Eine Gesprächsrunde mit Dr. Walter Rogg und Dr. Jürgen Wurmthaler über die mobile Zukunft der Region Stuttgart.

  • Region Stuttgart: Von der Autoregion zur Mobilitätsregion

    In der Region Stuttgart fahren wir täglich über 53 Millionen Kilometer mit dem Pkw  – rund 1.325 Mal um die Erde auf Höhe des Äquators. Damit wird eine vernetzte, nachhaltigere Mobilität zum zentralen Standortfaktor für Kommunen, Unternehmen und Betriebe.

    In der Modellregion für nachhaltige Mobilität arbeiten Mobilitätsverantwortliche und Experten aus Kommunen, Unternehmen und Hochschulen an intelligenten und klimagerechten Mobilitätskonzepten.

  • Region Stuttgart: Von der Autoregion zur Mobilitätsregion

    In der Region Stuttgart fahren wir täglich über 53 Millionen Kilometer mit dem Pkw  – rund 1.325 Mal um die Erde auf Höhe des Äquators. Damit wird eine vernetzte, nachhaltigere Mobilität zum zentralen Standortfaktor für Kommunen, Unternehmen und Betriebe.

    In der Modellregion für nachhaltige Mobilität arbeiten Mobilitätsverantwortliche und Experten aus Kommunen, Unternehmen und Hochschulen an intelligenten und klimagerechten Mobilitätskonzepten.

  • Region Stuttgart: Von der Autoregion zur Mobilitätsregion

    In der Region Stuttgart fahren wir täglich über 53 Millionen Kilometer mit dem Pkw  – rund 1.325 Mal um die Erde auf Höhe des Äquators. Damit wird eine vernetzte, nachhaltigere Mobilität zum zentralen Standortfaktor für Kommunen, Unternehmen und Betriebe.

    In der Modellregion für nachhaltige Mobilität arbeiten Mobilitätsverantwortliche und Experten aus Kommunen, Unternehmen und Hochschulen an intelligenten und klimagerechten Mobilitätskonzepten.

News

20.10.2022

Regionales Impulsprogramm Betriebliches Mobilitätsmanagement – Unternehmen gesucht!

Betriebliches Mobilitätsmanagement (BMM) ist für Unternehmen und Einrichtungen eines der wirkungsvollsten Handlungsfelder im Bereich Klimaschutz.
Unternehmen können sich nun für das regionale BMM-Impulsprogramm der WRS (Start 2023) anmelden! Weiterlesen

19.05.2022

Review: Regionales BMM-Netzwerktreffen – Schwerpunkt: Digitales Mobilitätsbudget

Ziel der WRS-Netzwerktreffen zum betrieblichen Mobilitätsmanagement ist es, die regionalen Akteure*innen zu vernetzen und den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer*innen aus der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft zu fördern. Weiterlesen

13.05.2022

Studierende der HfWU suchen „Stellplatz“ für ihren Themenradar Mobilität!

Studierende der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt haben in Zusammenarbeit mit Vertretern aus öffentlichen Verwaltungen, Unternehmen und Wissenschaft die Struktur für einen „Themenradar Mobilität“ für Baden-Württemberg entwickelt. Er verfolgt das Ziel, die zahlreichen alternativen Mobilitätsprogramme und –initiativen im Land nach unterschiedlichen Suchkriterien auffindbar und vergleichbar zu machen, um diese sinnvoll zu vernetzen. Allein – der richtige „Stellplatz“ für diese Datenbankstruktur fehlt noch. Weiterlesen

weitere News

Den Wandel gestalten

01.12.2022

Erste Runde im regionalen BMM-Impulsprogramm erfolgreich abgeschlossen!

Beim Abschlussworkshop präsentierten sieben Unternehmen ihre Maßnahmen und Projekte zur Umsetzung einer nachhaltigen betrieblichen Mobilität! Weiterlesen

10.10.2022

„Dienstwagen sind die Treiber der Verkehrswende!“

Bis 2030 sollen in Deutschland eine Million öffentlich zugänglicher Ladepunkte zur Verfügung stehen, zudem sollen laut Koalitionsvertrag 15 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein. Umgesetzt werden müssen die ambitionierten Ziele der Bundesregierung letztlich in den Landkreisen und Städten. Wir beleuchten in einer Interview-Reihe, wo die Region Stuttgart aktuell steht. Im vierten Teil der Serie erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Johannes Schmalzl, was die Unternehmen bisher erreicht haben und welche Erwartungen es an die Politik es gibt. Weiterlesen

07.07.2022

„Wer die Zukunft der Mobilität plant, muss an die Immobilien denken!“

Bis 2030 sollen in Deutschland eine Million öffentlich zugänglicher Ladepunkte zur Verfügung stehen, zudem sollen laut Koalitionsvertrag 15 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein. Umgesetzt werden müssen die ambitionierten Ziele der Bundesregierung letztlich in den Landkreisen und Städten. Wir beleuchten in einer Interview-Reihe, wo die Region Stuttgart aktuell steht. Im dritten Teil der Serie erklärt Michael Hagel von der Koordinierungsstelle Elektromobilität der Stadt Stuttgart, welche Ziele die Landeshauptstadt verfolgt und wo sie andere Akteure in der Pflicht sieht. Weiterlesen

weitere Artikel

Termine

Keine Termine

alle Termine