Stuttgarter Unternehmen setzen auf betriebliches Mobilitätsmanagement!

Stuttgarter Unternehmen setzen auf betriebliches Mobilitätsmanagement!

Um den Stellenwert des Mobilitätsmanagements von Stuttgarter Betrieben zu ermitteln, hat die Mobilitätsberatung der Landeshauptstadt im Rahmen von „Stuttgart‐steigt‐um“ vom 16. September bis 15. Oktober eine Online‐Umfrage durchgeführt. Nach Ralf Maier‐Geißer, Leiter der Abteilung Nachhaltig mobil in Stuttgart und Gesamtkoordinator der Kampagne „Stuttgart‐steigt‐um“ ging es dabei unter anderem um die Fragen, welche Ziele mit der Einführung eines Betrieblichen Mobilitätsmanagements verfolgt werden und welche Mobilitätsmaßnahmen die Betriebe bereits umsetzen.

An der Befragung haben insgesamt 129 Betriebe teilgenommen. Von den teilnehmenden Betrieben haben 63 Prozent das Mobilitätsmanagement als einen wichtigen beziehungsweise sehr wichtigen Standortfaktor bewertet. 19 Prozent haben bereits ein eigenes Mobilitätsmanagement eingeführt. Bei 38 Prozent der Befragten spielt das Mobilitätsmanagement keine oder nur eine geringe Rolle. Als Gründe wurden unter anderem eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr, eine zu kleine Betriebsgröße und die Verfügbarkeit von ausreichend Parkmöglichkeiten genannt. Auch die Abhängigkeit der Beschäftigten vom Pkw wurde von 30 Prozent der Befragten als Grund aufgeführt, weshalb das Mobilitätsmanagement für die Betriebe bislang nicht relevant ist.

Mobilitätsmanagement zur Verbesserung der Umweltbilanz

Betriebe, die bereits ein Mobilitätsmanagement eingeführt haben, verfolgen damit vor allem die Verbesserung ihrer Umweltbilanz. „Das Konzept des Betrieblichen Mobilitätsmanagement ist folglich ein wichtiges Instrument zur Erreichung der gesteckten Umwelt‐ und Nachhaltigkeitsziele bei den Arbeitgebern“ erläutert Dr. Hans‐Wolf Zirkwitz, Leiter des Amts für Umweltschutz der Stadt Stuttgart. „Auch die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität stellt für über 60 Prozent der Befragten ein wichtiges Ziel bei der Implementierung des Betrieblichen Mobilitätsmanagements dar.

Die vollständigen Ergebnisse der Umfrage finden Sie auf der Webseite der Kampagne „Stuttgart-steigt-um“ der Landeshauptstadt Stuttgart.