IHK-Zertifikatslehrgang „Betriebliche*r Mobilitätsmanager*in“

04.05.2022 - 07.07.2022 00:00

Klimaschutz, Immissionsschutz, Potenzial für Mobilitätsmanagement: Diese logische Verknüpfung zieht sich wie ein roter Faden durch den IHK-Zertifikatslehrgang „Betriebliche*r Mobilitätsmanager*in (IHK).

Foto: IHK Region Stuttgart/Bildungshaus

Wie kann durch den Einsatz von CarSharing Angeboten die Flexibilität und eine umweltverträgliche Fortbewegung der Beschäftigten gefördert werden? Durch welche Angebote können der Fuß- und Radverkehr gestärkt werden? Wie können Mitarbeitende dazu motiviert werden Fahrgemeinschaften zu bilden? In welchem Rahmen kann ein JobTicket etabliert werden, um den ÖPNV für die Pendelnden attraktiver zu machen?

Zentraler Bestandteil des Zertifikatslehrgangs „Betriebliche*r Mobilitätsmanager*in (IHK) ist der Entwurf und die Präsentation eines individuellen Mobilitätskonzepts. Dafür analysieren die Teilnehmenden komplexe Mobilitätsbedürfnisse ihres Unternehmens bzw. für zu beratende Unternehmen und setzen dieses um.

Der Lehrgang umfasst vier Module in insgesamt 64 Unterrichtseinheiten und richtet sich an Führungskräfte und Fachkräfte, Mitarbeitende aus den Bereichen HR bzw. Personal, Logistik-, Fuhrparkmanagement, Energie-, Facility Management, CSR, Berater*innen und sonstige Interessierte (Behörden, Kommunen).

Es besteht die Möglichkeit einer Förderung durch das Programm des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg „Betriebliches und Behördliches Mobilitätsmanagement“ (B²MM).

Ab 04. Mai 2022 wird die zweite Runde starten. Weitere Informationen zum Zertifikatslehrgang „Betriebliche*r Mobilitätsmanager*in“ finden Sie unter dem folgenden Link auf der Webseite der IHK Region Stuttgart (Bildungshaus):

Betrieblicher Mobilitätsmanager (IHK) – Live-Online Training (ihk-bildungshaus.de)