6. Regionaler Jour Fixe – Betriebliches Mobilitätsmanagement

Für Beschäftigte wird die Erreichbarkeit ihres Arbeitsplatzes (insbesondere bei der Auswahl potenzieller Arbeitgeber) immer wichtiger, für die Unternehmen der Region Stuttgart ist ein effizientes Mobilitätsmanagement mittlerweile ein harter Standortfaktor.

Den Kommunen und Landkreisen der Region kommt dabei eine besondere Bedeutung zu: Zum einen dienen sie als Vorbild und setzen selbst Maßnahmen an ihren eigenen Verwaltungsstandorten um, zum anderen beraten sie die lokalen Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten und Maßnahmen.

Vor diesem Hintergrund hat die WRS im Jahr 2015 den regionalen Erfahrungsaustausch „Regionaler Jour Fixe – Betriebliches Mobilitätsmanagement in der Region Stuttgart“ ins Leben gerufen, mit dem Ziel, regionalen Akteuren eine Plattform für den Austausch in lockerer Runde zu Zielen, Maßnahmen und Projekten des Mobilitätsmanagements  zu bieten.

Teilnehmer*Innen des Regionalen Jour Fixe sind Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen und Landratsämtern der Region Stuttgart, des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg und des VVS als regionaler Verkehrsverbund. Am 28.11.2018 fand bereits der sechste Erfahrungsaustausch in dieser Runde statt.

Inhalt der aktuellen Runde waren geeignete Maßnahmen für die effiziente Ansprache von Unternehmen sowie zu praktischen Angeboten für Betriebe, die ihr Mobilitätsmanagement effizienter gestalten möchten. Die neue Mobilitätsmanagerin der Landeshauptstadt Stuttgart, Frau Conrad, stellte das geplante Beratungskonzept für Unternehmen zum BMM vor, von der Analyse, über die Konzeption und Umsetzung bis zur Verstetigung von Maßnahmen. Herr Daude vom Referat Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität (Stabstelle des Oberbürgermeisters), ordnete das BMM als strategischen Baustein in den Aktionsplan „Nachhaltig mobil in Stuttgart“ der LHS ein.

Mit dem Ziel, das BMM in Baden-Württemberg in der Breite umzusetzen, hat das Land Baden-Württemberg das neue Förderprogramm B2MM – Behördliches und Betriebliches Mobilitätsmanagement ins Leben gerufen. Frau Scheck-Reidinger vom Verkehrsministerium BW stellte das neue Programm und die Details zur Beantragung von Fördermitteln für Projekte vor.

Im Anschluss hatten die  Teilnehmer*Innen bei Brötchen und Fingerfood noch einmal die Gelegenheit sich persönlich über Aktivitäten und Projekte auszutauschen.

Zum Regionalen Jour Fixe – Betriebliches Mobilitätsmanagement

Der „Regionale Jour Fixe – Betriebliches Mobilitätsmanagement“ wird von der WRS als interkommunales Netzwerktreffen organisiert und findet zweimal jährlich statt. Er richtet sich an Mobilitätsverantwortliche aus Kommunen und Gebietskörperschaften und bietet eine Plattform für den persönlichen Informations-/Erfahrungsaustausch und für die Initiierung von Projekten.

Der nächste „Regionale Jour Fixe – Betriebliches Mobilitätsmanagement in der Region Stuttgart“ findet im Frühjahr 2019 statt.

Das Pendant zum Regionalen Jour Fixe, mit der Zielgruppe Unternehmen und Betriebe ist der „Erfahrungsaustausch – Betriebliches Mobilitätsmanagement“.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Alexandra Bading
Standortentwicklung I
Nachhaltige Mobilität / Betriebliches Mobilitätsmanagement
E-Mail: alexandra.bading@region-Stuttgart.de
Tel.: 0711 228 35-35