Projekt „Gute Wege zur Arbeit“ – Mobilitäts-Aktionstage

Was passiert bei einem Mobilitäts-Aktionstag?

Gemeinsam mit dem betreffenden Unternehmen plant der ACE ein Programm, das auf die Situation vor Ort und die Interessen der Beschäftigten zugeschnitten ist. Dabei können auch Schwerpunkte auf bestimmte Verkehrsmittel und Themen gelegt oder konkrete Anfragen aus der Belegschaft in den Vordergrund gestellt werden.

Die Größe der Veranstaltung ist variabel. Ein Aktionstag bietet den Beschäftigten die Möglichkeit, sich auf vielfältige Weise mit dem Thema Mobilität zu beschäftigen, bspw. durch Probefahrten mit Falträdern und Pedelecs, mittels einer elektronisch gestützten Arbeitsweg-Beratung oder durch Mitfahrportale, Mobilitätschecks und eBike-/Carsharing-Angebote.

Alle Informationen zur Organisation und zu den Konditionen der Mobiltäts-Aktionstage finden Sie im Infoblatt Mobilitäts-Aktionstage des ACE.

Infoblatt_Aktionstage_Stuttgart_