WRS-Netzwerke zum BMM

Die WRS unterstützt Kommuen und Unternehmen aus der Region Stuttgart, die ein effizientes Mobilitätsmanagement in ihren Standortverwaltungen bzw. in ihren Unternehmensnetzwerken umsetzen möchten.

Im Zentrum der Aktivitäten stehen regionale Netzwerke, die den Verantwortlichen eine Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch  zum betrieblichen Mobilitätsmanagement (BMM) und für die Initiierung von gemeinsamen Projekten bieten. Außerdem setzt die WRS Programme des Bundes auf regionaler Ebene um, wie beispielsweise das Bundesprogramm zum betrieblichen Mobilitätsmanagement „mobil gewinnt“.

Regionale Netzwerktreffen zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement (BMM)
Mit dem Ziel, das betriebliche Mobilitätsmanagement als festen Bestandteil des Umwelt- bzw. Personalmanagements zu stärken, organisiert die WRS regelmäßige Netzwerkveranstaltungen für Kommunal- und Kreisverwaltungen, Unternehmen und Betriebe.

Regionaler Jour Fixe – Betriebliches Mobilitätsmanagement:
Wird seit 2015 ein- bis zweimal jährlich als ein interkommunales Netzwerktreffen organisiert und richtet sich an Mobilitätsverantwortliche aus Kommunen, Landkreisen sowie vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg  und dem Verkehrs- und Tariverbund Stuttgart (VVS) als Verkehrsunternehmen der Region.

Gesamtnetzwerk – Betriebliches Mobilitätsmanagement:
Mobilitätsverantwortliche der öffentlichen Hand diskutieren zweimal jährlich mit Entscheidungsträgern aus Unternehmen und Betrieben über Projekte und Maßnahmen des BMM sowie über die Gestaltung des Bewusstseinswandels im Betrieb. Im Vordergrund stehen Instrumente und Maßnahmen des betrieblichen Mobilitätsmanagements, wie die zielgruppengerechte Kommunikation und ein effizientes Changemanagement, die Förderung des ÖPNV und Radverkehrs, von Mitfahrportalen und der Elektromobilität im Betrieb.

WRS-Projektleitstelle Betriebliches Mobilitätsmanagement:
Das regionale Netzwerk BMM umfasst VertreterInnen aus Unternehmen der Region, vorwiegend aus den Bereichen Geschäftsführung, Personalmanagement, Umweltschutz und Mitarbeitervertretung. Zusätzlich weitere Akteure im BMM, wie das Verkehrsministerium BW, die Landeshauptstadt Stuttgart, die IHK Region Stuttgart, der VVS, der Auto Club Europa e.V. (ACE) und B.A.U.M. (Bundesweiter Arbeitskreis für umweltbewusstes Management). Das Netzwerk umfasst insgesamt rund 300 AnsprechpartnerInnen.

Die WRS-Projektleitstelle BMM streut in diesem Netzwerk regelmäßig Informationen zu interessanten Veranstaltungen und Mobilitätskonferenzen. Zusätzlich werden aktuelle Bundes- und Landesprogramme zum betrieblichen Mobilitätsmanagement mit Angeboten an die Unternehmen (z.B. Erstberatung, Förderung investiver Maßnahmen) veröffentlicht und bei Bedarf in Informationsveranstaltungen vertieft.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am betrieblichen Mobilitätsmanagement und an unseren Netzwerken! Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Alexandra Bading, Nachhaltige Mobiiltät / Betriebliches Mobilitätsmanagement
E-Mail: alexandra.bading@region-stuttgart.de
Tel.: 0711 22835-35