Erste Runde im regionalen BMM-Impulsprogramm erfolgreich abgeschlossen!

Erste Runde im regionalen BMM-Impulsprogramm erfolgreich abgeschlossen!

Zu Gast bei der Konzept-e in Stuttgart (STEP) ©wrs_ls

Die erste Runde im regionalen Impulsprogramm für betriebliches Mobilitätsmanagement (BMM) der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) ist am 22.11.2022 mit der Abschlussveranstaltung erfolgreich zu Ende gegangenen. Die sieben teilnehmenden Unternehmen und Einrichtungen waren bei der Konzept-e für Bildung und Soziales GmbH in Stuttgart-Vahingen (STEP) zu Gast. Der Schwerpunkt des gemeinsamen Workshops lag auf dem Austausch zu den im Programm umgesetzen Maßnahmen und zur weiteren Verstetigung einer nachhaltigen Mobilität im Betrieb. Nach der Begrüßung durch Alexandra Bading, die bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart für das Programm zuständig ist und Peter Sauber von der Konzept-e, gaben die Expert*innen von der B.A.U.M. Consult Martin Sailer und Alisa Utz einen kurzen Impuls zur aktuellen Entwicklung der Energiepreise und zu passenden Förderprogrammen für die Umsetzung der im Rahmen des Impulsprogramms erarbeiteten BMM-Maßnahmen.

Moderation durch die Expert*innen von der B.A.U.M. Consult ©wrs_ls

Im Mittelpunkt aber standen die in den vergangenen 10 Monaten von den Betrieben gemeinsam mit dem B.A.U.M.-Team erarbeiteten BMM-Maßnahmen. Die Verantwortlichen aus den Unternehmen und Einrichtungen gaben Einblick in die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Projekt und stellten die bereits umgesetzten und geplanten Maßnahmen vor. Diese sind (Auswahl):

  • Entwicklung eines Elektromobilitätskonzepts, Umrüstung des Fuhrparks und Einrichtung von Ladeinfrastruktur für elektrische Pkw und für elektrische Nutzfahrzeuge
  • nachhaltige Ausrichtung der Reiserichtlinie
  • Dienstradleasing, Einsatz von E-Bikes, ggf. auch von weiteren Fahrzeugen der Mikromobilität
  • Duschen, Umkleiden, überdachte, sichere Abstellanlagen für Fahrräder und Pedelecs
  • Einführung einer Mitfahrplattform
  • Bereitstellung eines Mobilitätsbudgets für nachhaltige Mobilitätsangebote
  • Organisation von Mobilitätsaktionstagen

Weitere Informationen zur Programmrunde 2022 und den von den Unternehmen geplanten und umgesetzten Maßnahmen finden Sie in unserer Abschlussbroschüre!

Zum Abschluss wurden die sieben Betriebe mit einer Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme am BMM-Impulsprogramm ausgezeichnet. Beim gemeinsamen Mittagessen wurden noch ausgiebig Erkenntnisse aus dem Impulsprogramm und Erfahrungen mit der Implementierung einer nachhaltigen, betrieblichen Mobilität ausgetauscht.

Abschlussworkshop der Programmrunde 2022 ©wrs_ls

Vielen Dank an die Konzept-e für die Einladung, an alle Unternehmen für ihr Engagement und an unsere Kooperationspartner*innen vom Landkreis Esslingen, der Stadt Ebersbach an der Fils sowie von der Landeshauptstadt Stuttgart, die das Programm finanziell unterstützt haben!

Und: besten Dank an die B.A.U.M. Consult für die sehr gute Zusammenarbeit und für die kompetente und sympathische Umsetzung der Programmrunde 2022! Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Runde in 2023!

Beteiligte Unternehmen in der Programmrunde 2022:

AOK Baden-Württemberg, Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Göppingen e.V, Fohhn Audio AG, Konzept-e für Bildung und Soziales GmbH, Milchprüfring Baden-Württemberg e.V., Sensotek GmbH, Stadtwerke Stuttgart GmbH