Neue NETZER-Pedelec-Stationen in Gerlingen, Göppingen, Leinfelden-Echterdingen und Sersheim

In Bietigheim Bissingen und Schwieberdingen werden derzeit die ersten Pedelec-Stationen als Pilotprojekte getestet (Projekt E2Rad-Anschlussmobilität). Die beiden Stationen sind die Vorreiter im Netz von insgesamt 18 geplanten Stationen im Rahmen des regionalen Förderprogramms „Modellregion für Nachhaltige Mobilität“  im gesamten VVS-Gebiet (Projekt NETZER). Im Jahr 2015 kommen vier weitere Pedelec-Stationen (Gerlingen, Göppingen, Leinfelden-Echterdingen und Sersheim) dazu. Ziel ist es, durch die Sicherung der „letzten Meile“ auf dem Weg von der S-/oder Stadtbahnhaltestelle nach Hause und zurück, die Anschlussmobilität an den ÖPNV zu gewährleisten und den Autoverkehr zu reduzieren. Durch die Vernetzung der verschiedenen Stationen und die damit verbundene One-Way-Nutzung (das Pedelec kann an einer Station ausgeliehen und an einer anderen wieder abgegeben werden) wird das System für Berufspendler und Touristen gleichermaßen interessant.

Projektkoordinator: Geschäftsstelle Namoreg (Nachhaltig mobile Region Stuttgart)

Fördersumme 2015: 190.000 Euro