Intermodale Ankunftsebenen Ludwigsburg

Förderung bis 2015: 33.750 Euro

In Ludwigsburg wird der Bahnhof im Rahmen des bundesgeförderten Schaufensterprojekts „Ludwigsburg Intermodal“ (LUI) zur intermodalen Drehscheibe nachhaltiger Mobilitätsangebote umgebaut. Das regionale Förderprojekt „Intermodale Ankunftsebenen Ludwigsburg“ ist in das Gesamtprojekt LUI eingebunden und setzt auf die Information der Bürgerinnen und Bürger bezüglich aller Mobilitätsangebote, die durch das Schaufensterprojekt angeboten werden. Hierfür wird ein digitales Fahrgastinformationssystem im Ankunftsbereich des Bahnhofs in einem neuen, architektonisch ansprechenden Umfeld auf Basis der bisherigen einfachen Unterführung installiert. Mittels Nutzer- und Fahrgastbefragungen werden die wichtigsten Standorte und Informationsinhalte der Anzeige  ermittelt. Das geplante digitale Informationssystem stellt den Nutzern von Bus und Bahnen Echtzeitinformationen bezüglich der tatsächlichen Abfahrtzeiten und Verspätungen von Bus und Bahn bereit. Durch die zusätzliche Integration z. B. von Standortinformationen zu Regional- und S-Bahnen, Bussen, Carsharing-Angeboten und Pedelecs wird die schnelle Erreichbarkeit aller Verkehrsmittel angestrebt.