e-Mobil@business, Nürtingen

e-Mobil@business: Nachhaltige Mobilität für die Gewerbegebiete Bachhalde und Au

Förderung bis 2015: 225.660 Euro

Das sich noch im Aufbau befindende Gewerbegebiet Bachhalde im Nordosten der Stadt Nürtingen sowie das bereits bestehende Gewerbegebiet Au sind aktuell nur unzureichend mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen. Derzeitig und in naher Zukunft nehmen zahlreiche Firmen ihren Betrieb in der Bachhalde auf. Jeder in und außerhalb der Region kennt das alltägliche Bild von Staus und endlosen Warteschlangen vor Ampeln an den Anknüpfungsstellen von Gewerbegebieten in die entsprechenden Ortsdurchfahrtstraßen bzw. Umgehungsstraßen, deshalb wurde in Nürtingen nach einer nachhaltigen Lösung für eine optimale Anbindung gesucht. Nürtingen setzt auf betriebliches Mobilitätsmanagement, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen vor Ort für nachhaltige Mobilitätsangebote zu sensibilisieren. Im Mittelpunkt des neuen betrieblichen Mobilitätskonzepts steht ein Elektrobus (Midi oder zwei Kleinbusse), der das Gewerbegebiet mit dem Bahnhof verknüpft. Der Elektrobus ist dabei eingebettet in ein umfassendes Konzept, das intelligente Ladeinfrastruktur und vielfältige klimaschonende Mobilitätsangebote, wie unternehmensübergreifendes Fuhrparkmanagement, Mitfahrgemeinschaften, Sharing und Verleih-Angebote für (Elektro)Fahrräder verknüpft. Weil sich das Gewerbegebiet Bachhalde derzeit noch im Aufbau befindet, besteht die einmalige Chance, das Mobilitätsverhalten vor Ort von Beginn an entscheidend zu prägen und zu gestalten.