Barrierefreie Ladeinfrastruktur in der Region (DUBLINER)

Dubliner 4 graphikEine national und international barrierefreie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge gilt als zentrale Voraussetzung, um die Elektromobilität in Deutschland und weltweit auf den Vormarsch zu bringen. So muss sichergestellt sein, dass ein Elektromobilist von Stuttgart über Bietigheim bis nach Berlin fahren und sein Pkw oder Zweirad an den verschiedenen Elektrotankstellen innerhalb und außerhalb der Region aufladen kann. Unkompliziert und ohne bürokratischen Aufwand. Im Projekt DUBLINER erhalten Kunden der Stadtwerke Nürtingen und Ludwigsburg-Kornwestheim Zugang zu den Ladestationen von aktuell 33 Stadtwerken (weitere sind geplant) und via Roaming-Abkommen zu den Stationen der EnBW und des europäischen Netzwerkes e-clearing.net. Zusätzlich bauen die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim 18 eigene Ladenetz.de-fähigen Ladestationen (AC-Charger), die Stadtwerke Nürtingen zwei Ladestationen (AC-Charger) und einen Starkstromlader (DC-Charger). Der Zugang wird über verschiedenen Medien, bspw. einer RFID-Karte, der Stuttgart Service Card, mittels Smartphone und Zeitladeticket gewährleistet.

Projektkoordinator: Smartlab Innovationsgesellschaft, Fördersumme: ca. 115.000 Euro