Nachhaltige Mobilität

schneller ins e-zeitalter_stzeitung

Stuttgarter Zeitung: Schneller ins e-Zeitalter/Foto: tmn

Nachhaltige Mobilität zielt darauf ab, die negativen Auswirkungen unserer globalisierten Welt zu begrenzen und wirtschaftliche, ökologische und soziale Kriterien in Einklang zu bringen.

Im Vordergrund stehen drei zentrale Dimensionen der Nachhaltigkeit:

ÖKOLOGISCHE NACHHALTIGKEIT:

  • begrenzt Emissionen und Umweltverschmutzung,
  • setzt auf erneuerbare Energien,
  • minimiert Lärm und Flächenverbrauch und
  • erhält damit Natur und Umwelt für die nachfolgenden Generationen.

ÖKONOMISCHE NACHHALTIGKEIT:

  • greift Wachstumschancen auf und schafft unternehmerische Perspektiven (Mobtätsprodukte und Dienstleistungen)
  • bietet dauerhaft eine wirtschaftlich tragfähige Grundlage für den Wohlstand heutiger und zukünftiger Generationen.

SOZIALE NACHHALTIGKEIT:

  • lässt alle Mitglieder einer Gemeinschaft unabhängig von Alter, Geschlecht, Bildung, Einkommen etc. am gesellschaftlichen Leben teilhaben,
  • sichert Erreichbarkeit und Umweltqualität für alle.