Wirtschaftlich, gesund, schadstoffarm: Mobilitätslösungen für Betriebe und Beschäftigte der Region Stuttgart

04.10.2017 13:30 - 18:00

Unternehmensvertreter berichten, warum und wie sie die Mobilität ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessern und auf welche Anreize sie setzen, damit möglichst viele auf Bus, Bahn, Fahrrad oder Fahrgemeinschaften umsteigen.
Darüber hinaus gibt es einen „Markt der Möglichkeiten“. Dort präsentieren Aussteller moderne Mobilitätsangebote und zeigen, wie vielfältig Mobilität in Baden-Württemberg sein kann.

ACE/Strehlau

Baden-Württemberg ist ein attraktiver Standort mit einer starken Wirtschaft. Allein in der Landeshauptstadt arbeiten rund 400.000 Menschen. Die meisten von ihnen fahren mit dem Pkw zur Arbeit und stehen pro Jahr über 70 Stunden im Stau. Für die Beschäftigten bedeutet dies Stress und wenig Bewegung, für die Stadt und ihre Bewohner bedeuten die täglichen Automassen viel Lärm, eine hohe Luftschadstoffbelastung und in der Folge Diskussionen über Fahrverbote. Vor diesem Hintergrund suchen auch Betriebe aus  der Region zunehmend nach Lösungen, um die Mobilität ihrer Beschäftigten zu verbessern.

Wie sich der Pkw-Verkehr verringern lässt und was Unternehmen tun können, damit ihre Beschäftigten gesund, umweltfreundlich und dennoch flexibel unterwegs sind, zeigt die Veranstaltung

Wirtschaftlich, gesund, schadstoffarm: Mobilitätslösungen für Betriebe und Beschäftigte der Region Stuttgart

am 4. Oktober 2017, 13.30 bis 18.00 Uhr in der IHK Region Stuttgart,

Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart.

Die regionale Mobilitätskonferenz ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Projektes „Gute Wege zur guten Arbeit“ des ACE Auto Club Europa e.V. und des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg mit Unterstützung der IHK Region Stuttgart, der Landeshauptstadt Stuttgart und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH. Weitere Details und Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann merken Sie sich den Termin der Veranstaltung vor oder melden sie sich bereits jetzt kostenfrei an: www.ace.de/gutewege-bw